Mitgliedschaft

Der Förderverein der Elterninitiative besteht aus passiven (fördernden) und aktiven (stimmberechtigten) Mitgliedern. Der Vorstand der Elterninitiative verwaltet das Geld der Förderer, das durch Elternbeiträge in Form von Förderbeiträgen eingenommen wird.

Aktive Mitglieder der Förderer sind die Eltern/Erziehungsberechtigten jener Kinder, die den Kindergarten aktuell besuchen. Sie zahlen einen Förderbeitrag. Die Eltern/Erziehungsberechtigten eines Geschwisterkindes sind vom Förderbeitrag befreit, sie zahlen für das 2. Kind lediglich einen geringen Beitrag für das gruppeninterne Frühstück.

Zu den passiven Mitgliedern gehören jene Eltern, die mit einem Antrag auf Mitgliedschaft ihr Kind für einen zukünftigen Kindergarten- /Betreuungsplatz angemeldet haben. Von Ihnen erhebt der Verein einen jährlichen Mitgliedsförderbeitrag für ein Kindergartenjahr (1. August – 31. Juli). Bei der Anmeldung bzw. dem Einreichen des Antrags auf Mitgliedschaft wird dieser jährliche Beitrag anteilig für das aktuelle Kindergartenjahr errechnet. Der aktuelle Jahresbeitrag einer passiven Mitgliedschaft wird zum Zeitpunkt des Eintritts des Kindes in den Kindergarten mit dem Förderbeitrag der aktiven Mitgliedschaft verrechnet. Sollte sich die betreffende Familie für den Kindergartenplatz eines anderen Trägers entscheiden, wird der aktuelle Förderbeitrag einbehalten und nicht erstattet. Passives Mitglied der Förderer können auch andere natürliche und juristische Personen werden, die sich dem Verein verbunden fühlen und bereit sind, ihn in seinen Zwecken zu unterstützen.

Über die aktive Mitgliedschaft hinaus verpflichten sich die Eltern der aktuellen Kindergartenkinder zu einem jährlichen Arbeitseinsatz im Umfang von 18 Stunden. Diese können im Bereich der Versorgung der Haustiere in Schließungszeiten, Beteiligung an Gartenaktionen, Versorgen der Wäsche, Einkäufe für den Kindergarten erarbeitet werden. Pro nicht geleistete Arbeitsstunde behält sich der Verein vor, einen Kostenausgleich zu erheben. Vorstandsmitglieder sowie Elternbeirat sind von dieser Pflicht des jährlichen Arbeitseinsatzes entbunden.

Beim Austritt aus dem Kindergarten endet automatisch die aktive und passive Mitgliedschaft im Verein der Förderer der Elterninitiative.